BÜRGER FÜR GELNHAUSEN informieren über Bürgerwindrad und Hallenbad

Bei der nächsten öffentlichen Sitzung wollen die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) über Beteiligungsmöglichkeiten am Bürgerwindrad im Windpark „Vier Fichten“ und über die neuesten Entwicklungen beim Hallenbad informieren.  Der „Bürger-Treff“ findet am Donnerstag den 21.02.2013 um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zur Post“ in Gelnhausen-Mitte, Brentanostraße statt. Alle Interessierten sind recht…

weiterlesen

Solargenossenschaft präsentiert ihr Konzept für ein Bürgerwindrad

Bürgermeister Thorsten Stolz und Vorsitzender Bodo Delhey laden zur Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Stadtentwicklung ein Über die Möglichkeiten zur Beteiligung an einer Windkraftanlage im neuen Windpark „Vier Fichten“ können sich alle Interessierten am kommenden Dienstag, 19. Februar, 20 Uhr, in einer öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft,…

weiterlesen

Kritik an Renertec wegen Verkauf von Windkraftanlagen “Vier Fichten” an Großinvestor

SPD und BG danken Bürgermeister Stolz für deutliche Worte Die Fraktionen von SPD und Bürger für Gelnhausen (BG) haben die deutlichen Worte von Bürgermeister Thorsten Stolz in Richtung Firma Renertec zum Verkauf des Windparks an den vier Fichten an einen Großinvestor ausdrücklich begrüßt. „Der Bürgermeister hat hier ein Thema angesprochen,…

weiterlesen

BÜRGER FÜR GELNHAUSEN stellen Weichen für Energiewende

Standorte für Windkraftanlagen suchen Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) haben in der letzten Sitzung der Stadtverordneten-Versammlung die Weichen für die Energiewende in Gelnhausen gestellt. „Ziel der BG ist es, mittelfristig den gesamten Strom- und Wärmebedarf Gelnhausens im Gelnhäuser Stadtgebiet zu erzeugen“, so der BG-Fraktionsvorsitzende Bodo Delhey In den Änderungsanträgen der…

weiterlesen

Grenzwerte für radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan erhöht

Bundesregierung informiert Öffentlichkeit nicht Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) verweisen auf eine Pressemitteilung des Umweltinstitut München e.V. über eine skandalöse Entscheidung der EU Kommission:Die Verbraucherorganisation foodwatch und das Umweltinstitut München e.V. haben die Informationspolitik der Bundesregierung über die Lebensmittelsicherheit nach der Reaktorkatastrophe in Japan kritisiert.  Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner verweist seit…

weiterlesen

Antrag: Entsorgung von Energiesparlampen

Für die Stadtverordneten-Versammlung am 9. Februar 2011 haben die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) folgenden Antrag zur umweltgerechten Entsorgung von Energiesparlampen gestellt: Beschlussvorschlag:Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten, das es ermöglicht, gebrauchte Energiesparlampen nicht nur im Wertstoffhof oder auf der Mülldeponie abzugeben, sondern auch in den Stadtteilen sachgerecht zu…

weiterlesen

Solare Wärme nutzen

Empfehlung der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) Während die Bundesregierung aktuell an der Kürzung der Photovoltaik-Förderung arbeitet, werden Solar-Wärmeanlagen weiter wie bisher bezuschusst. Millionen Häuser in Deutschland verfügen über beste Bedingungen, die Gratiswärme der Sonne zur Entlastung ihrer Heizungs- und Warmwasserkosten zu nutzen.  Dies spart nach Aussage der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN…

weiterlesen

BG-Mitglieder gegen Wasserkraftanlage Burgmühlenwehr

Die Mitglieder-Versammlung der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) hat sich bei ihrer letzten Sitzung mehrheitlich gegen den Bau eines Wasserkraftwerkes am Burgmühlenwehr ausgesprochen. Die Entscheidung erfolgte nach einem ausführlichen Abwägungsprozess des Für und Wider. Als Alternative sollte nach Auffassung der BG der Standort Himmelauer Mühle geprüft werden. Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN…

weiterlesen