Neue Wege in der Kommunalpolitik

Was wollen die BÜRGER VON GELNHAUSEN eigentlich? Klar, sie verfolgen eine Vielzahl lokaler Ziele, sie wollen konkrete Forderungen für Gelnhausen umsetzen, sie wollen das Zusammenleben der Menschen verbessern und ihre Stadt zukunftsfähig machen…

Jenseits der zumeist tagespolitischen Themen hat sich die freie Wählergruppe aber auch größere Ziele gesetzt. Sie finden sich in den fünf zentralen Grundsätzen der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN: Sie prägen den Diskurs untereinander und in den Gremien der Stadt, und sie bestimmen damit das politische Agieren in und für Gelnhausen.

Die fünf Grundsätze lauten im Einzelnen:

I. Wir über uns 

Wir sind eine Gruppe Bürgerinnen und Bürger, die aktiv in der Gelnhäuser Kommunalpolitik arbeitet. Wir gestalten Politik mit und schlagen neue Wege ein. Wir sind keiner Partei oder Ideologie verpflichtet.

II. Politisch für das Gemeinwohl arbeiten 

Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN orientieren sich ausschließlich am Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger. Wir sind offen für eine Zusammenarbeit mit Bürgerinitiativen, Organisationen und Vereinen. 

III. Bürgerbeteiligung fördern 

Der wachsenden Politikverdrossenheit wirken wir durch Bürgernähe entgegen. Unser Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger umfassend zu informieren und sie intensiv in die Gestaltung der Politik einzubeziehen. Dies ist unser Verständnis von Demokratie. 

IV. Mensch, Natur und Umwelt im Einklang 

Wir setzen sich für eine nachhaltige, zukunftsfähige Entwicklung im Sinne des Gedankens der Agenda 21 ein. Die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales sollen aufeinander abgestimmt und ausgewogen miteinander verbunden werden. 

V. Qualifizierte Besetzung der Ämter 

Ämter der städtischen Verwaltung sind nicht nach Parteizugehörigkeit zu vergeben, sondern müssen ausschließlich unter dem Gesichtspunkt der fachlichen Qualifikation besetzt werden. Alle Stellen sind öffentlich auszuschreiben.