Strom vom eigenen Balkon

Reinhard Simon (r.) und die „Bürger für Gelnhausen“ hatten Gerhard Müller-Waldheim (l.) eingeladen, der über Balkonkraftwerke informierte. Foto: Ludwig Freitag, 2. Dezember 2022 GNZ Lohnt sich das? Experte gibt Tipps zum Einsatz von Mini-Solaranlagen Gelnhausen-Meerholz (jol). Es ist der Traum vieler: einfach eine kleine Photovoltaikanlage kaufen und direkt an die…

Weiterlesen

Informationsveranstaltung der BG: Energiewende kann jeder

Beispiele für Baklonkraftwerke Mit einem Balkonkraftwerk kann jeder, egal ob Hauseigentümer oder Mieter, eigenen Solarstrom erzeugen, sich an der Energiewende beteiligen und effektiv Geld sparen. Aber was genau ist eigentlich ein Balkonkraftwerk? Was sind die Vorteile? Wie sieht es aus? Brauche ich eine Genehmigung und einen Elektriker zur Inbetriebnahme? Was…

Weiterlesen

Bürger für Gelnhausen pochen auf mehr Tempo beim Ausbau von Radwegen

„Alte Ausreden ziehen nicht mehr“ Gelnhausen (GNZ mab). Entsprechende Mittel wurden in den vergangenen Haushaltsjahren regelmäßig bereitgestellt – verbessert hat sich die Situation für Radfahrer in der Barbarossastadt bislang nicht. Dieser Meinung sind zumindest die Bürger für Gelnhausen, die in die jüngste Stadtverordnetenversammlung einen Antrag eingebracht hatten, mit dem die…

Weiterlesen

Überführung der K 904: Hessen Mobil stellt Planungen für Omegabrücke vor

Donnerstag, 29. September 2022 GNZ Baubeginn wohl erst 2026 Gelnhausen-Hailer/Meerholz (mab). Die Errichtung der viel diskutierten Omegabrücke als Überführung der Kreisstraße 904 zwischen Hailer/Meerholz und Lieblos beginnt nach derzeitigen Schätzungen wohl erst im dritten Quartal 2026. Und auch diese Zahl ist mit Vorsicht zu genießen. Grund ist das erforderliche Genehmigungsverfahren…

Weiterlesen

Hilfe für vertrocknende Bäume

Liebe Spielplatzbesucher:innen, die Stadt Gelnhausen hat in den letzten Jahren mit richtig vielen Steuergeldern die Spielplätze Am Bruchweg und im Mittlauer Weg gebaut. Andere Spielplätze werden ebenfalls mit unser aller Steuergeldern in Stand gehalten und gepflegt.Besonders die neu gepflanzten Bäume leiden zur Zeit extrem unter der Trockenheit und der Betriebshof…

Weiterlesen

Wie soll denn eine Energiewende gelingen, wenn…..

Leserbrief von Heinz Ullrich, Hailer: SPD Gelnhausen fordert Zuschüsse für Photovoltaikanlagen Das ist wieder typisch für Politiker. Erst muss das Kind in den Brunnen fallen, um dann halbherzig zu reagieren. Die SPD Gelnhausen will private Photovoltaikbetreiber mit pro 100 € pro kWp fördern. Geplante Gesamtausgaben der Stadt nach SPD Vorschlag:…

Weiterlesen

CDU, BG und Grüne: Altlasten der SPD übernommen

Die ersten ‚100 Tagen Koalition‘ in Gelnhausen haben gezeigt, dass es endlich wieder eine klare Linie gibt. Bereits in den ersten drei Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung mit der neuen Koalition sind zahlreiche Anträge verabschiedet worden: Gelnhausen ist auf Antrag der Koalition der Städteinitiative ‚Tempo 30‘ beigetreten, hat den Klimanotstand ausgerufen, sich…

Weiterlesen

Alternative Flächen für Solarpark

Ein neuer Solarpark muss nicht auf den Weiberswiesen errichtet werden. Photovoltaikanlagen können z.B. über großen Parkplätzen errichtet werden. Dann wird keine Fläche zusätzlich versiegelt, zudem stehen die geparkten Fahrzeuge vor Sonne und Niederschlägen geschützt. Auch über landwirtschaftlich genutzten Flächen ist Photovoltaik vielversprechend. Die Agri-Photovoltaik stellt hierzulande eine „große Chance“ dar,…

Weiterlesen

Solarpark in den Weiberswiesen: Das geht gar nicht!

Projekte, die Solarenergie zur Stromerzeugung für Haushalte in Gelnhausen nutzen wollen, sind in Anbetracht von Klimakrise und Ukraine-Krieg durchaus sinnvolle und richtige Maßnahmen. So liefert ein Solarpark im Wald oberhalb von Roth schon Strom aus erneuerbarer Energie. Jetzt gibt es konkrete Überlegungen, die Flächen im Besitz der Stadt in den…

Weiterlesen