Wieder Kahlschlag an Westspange

Grüner Umweltminister untätig Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) sind schockiert und verärgert über einen weiteren Kahlschlag an der Westspange und der Autobahnabfahrt. Bereits im April 2015 wurden auf der Nordseite der A66 bis auf wenige Bäume alles platt gemacht. Nun war Hessen Mobil auf der Südseite noch gründlicher: Kein einziger…

weiterlesen

Naturnahe Begrünung populistisch? – CDU lehnt prinzipell alle BG-Anträge ab

In einer Pressemitteilung hat die CDU-Fraktion den Antrag der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG), die öffentlichen Grünflächen im neuen Baugebiet „Mittlauer Weg“ in Meerholz naturnah zu bepflanzen und damit die Programme „Hessen blüht“ und „Der Main-Kinzig-Kreis blüht“ zu nutzen und umzusetzen, als überflüssig und populistisch bezeichnet. Mit dieser Begründung lehnt die…

weiterlesen

Berücksichtigung umweltpolitischer Zielsetzungen im Neubaugebiet Mittlauer Weg

SPD und BG begrüßen, dass ihre Anregung eines Musterquartiers für Nullenergiehäuser umgesetzt wird – 8 bis 10 Bauplätze sollen als Musterquartier ausgewiesen werden Die Fraktionen von SPD und Bürger für Gelnhausen (BG) haben die aktuellen Planungen zur Entwicklung des Neubaugebietes „Mittlauer Weg“ in Meerholz ausdrücklich begrüßt und werden in der nächsten…

weiterlesen

Musterbrief Protest gegen Rastanlage an der A 66

Herrn StaatsministerFlorian RentschHessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und LandesentwicklungKaiser-Friedrich-Ring 75 65185 Wiesbaden Neubau einer Parkplatz- und WC-Anlage „Kinzigaue“ im Bereich Gelnhausen / Linsengericht an der A 66 Sehr geehrter Herr Staatsminister Rentsch,  derzeit befindet sich die oben genannte Maßnahme in der Vorplanung zur Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens. Mit diesem Schreiben spricht…

weiterlesen

BG gegen zusätzliche orange Wertstofftonne

Platzprobleme zu erwarten Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) sprechen sich gegen die Einführung einer zusätzlichen Wertstofftonne aus. Die Stadt Gelnhausen bietet im Wertstoffhof eine bewehrte Sammelstelle für Elektroschrott an, so dass aus Sicht der BG keine zusätzliche Tonne erforderlich ist. Auch sehen die BG Probleme, vor allem in den alten…

weiterlesen

BG lehnen Park- und Rastanlage an A 66 ab

Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) lehnen eine Park- und Rastanlage im Bereich der Gemeinde Linsengericht ab, da hiermit ein Eingriff in das Überschwemmungsgebiet der Kinzig entstünde, der negative Auswirkungen auf die Hochwassersituation der Stadt Gelnhausen haben würde. Für die BG erscheint es nicht sinnvoll, gerade an der engsten Stelle des…

weiterlesen

CDU Antrag zu Müllgebühren überflüssig und populistisch

Müllgebühren nicht nur von Entsorgungskosten abhängig In der letzten Sitzung der Stadtverordneten-Versammlung hat die CDU beantragt, die Müllgebühren zu senken, da der Main-Kinzig-Kreis ab 1.Juli 2010 die Gebühren für die Entsorgung von Biomüll um ca. 20 Euro pro Tonne senkt.  Bürgermeister Stolz hat darauf hingewiesen, dass die Verwaltung schon die…

weiterlesen

Information der zur Beseitigung von Grünmüll – Ein Antrag der BG

Der Antrag der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) ein Informationsblattzur Beseitigung von Grünmüll heraus zu bringen, wurde im Ortsbeirat Gelnhausen einstimmig angenommen: Der Magistrat wird gebeten, die Bürger mit einem Info-Blatt über die rechtmäßige Beseitigung von Grünabfällen zu informieren. Begründung: Die Ablagerung von Grünabfall in der freien Landschaft ist kein Kavaliersdelikt,…

weiterlesen

Widerrechtliche Entsorgung von Grünabfällen

Aufgrund eines Antrages der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) im Ortsbeirat Gelnhausen, der einstimmig angenommen wurde, hat der Magistrat der Barbarossastadt Gelnhausen – Ordnungsamt – folgende Bekanntmachung erlassen: Widerrechtliche Entsorgung von Grünabfällen Bekanntmachung Nr. 53/2008  Wir müssen leider feststellen, dass vor allen an den Ortsrändern, auf unbebauten Grundstücken, Feld- und Wiesenwegen,…

weiterlesen