BG hilft bei Pflege des „Himmelauer Häuschen“

Die Wählergruppe BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) setzt sich für eine Renovierung und Pflege des sogenannten „Himmelauer Häuschens“ und seiner Umgebung ein und wird mit einem finanziellen Beitrag aus der Spende eines BG-Mitglieds und einem Zuschuss der Wählergruppe die Stadt Gelnhausen unterstützen. Die BG werden auch die weitere Pflege der Anlage nach der Sanierung übernehmen. 
Die alten Weinbergsmauern oberhalb der Stadt Gelnhausen, die aufgelassenen Sandsteinbrüche, die Brunnen und Brunnenkammern, das sogenannte “Himmelauer Häuschen” -Helgenhäuschen-, auch das sind Punkte, die die Identität, das Besondere unserer Stadt ausmachen. Diese historischen Objekte gilt es zu bewahren und zu pflegen. 
Der kleine Gewölbebau an der Abzweigung Alte Leipziger Straße – Am Friesenborn, 1613 als “Heiligenhaus beim Haitzertor” in einem Werschaftsbuch der Stadt genannt, muss nach den BG vorliegenden Informationen im Zusammenhang mit der Anlage des Himmelauer Klosters gesehen werden als Pfortenhaus, zur Überwachung der Weinberge, als Kapelle mit Bildstock.
Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN werden die Stadt Gelnhausen bei der Sanierung der kleinen Gartenfläche nicht nur finanziell, sondern auch durch Übernahme von Pflanz- und Pflegemaßnahmen unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.