Antrag der BG: Umbau des Bahnhofs und 4-gleisigen Ausbau bis Gelnhausen beschleunigen

Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) haben in der Stadtverordneten-Versammlung am 11.09.2013 den Antrag gestellt, dass der Magistrat der Stadt Gelnhausen mit der Deutschen Bahn AG Kontakt aufnimmt, damit der Umbau des Bahnhofs Gelnhausen und der 4-gleisige Ausbau der Bahnstrecke bis Gelnhausen vorrangig geplant und das Planfeststellungsverfahren schnellstmöglich eingeleitet wird.

Der Zeitpunkt ist nach Ansicht der BG jetzt günstig, da das Bundes­ver­kehrs­ministerium nach 10 Jahren Stillstand wieder Gelder für die Planung der Neubaustrecke Hanau-Würzburg/Fulda bereit gestellt hat.

Die DB will jetzt alle Beteiligten schon frühzeitig in alle Planungen einbinden und Ideen und Vorschläge aufgreifen und umsetzen. Deshalb sollte die Stadt Gelnhausen nach Ansicht der BG umgehend mit der DB in Kontakt treten, um die Notwendigkeit des 4-gleisigen Ausbaus bis Gelnhausen und den Umbau des Bahnhofs Gelnhausen zu verdeutlichen und zu erreichen, dass diese Planungen mit höchster Priorität voran getrieben werden.

Nach Information der DB wurde die Neubaustrecke in zwei Teilabschnitte von Hanau bis Gelnhausen sowie ab Gelnhausen bis Fulda unterteilt. Der 4-gleisige Ausbau von Hanau bis Gelnhausen war bei den Planfeststellungsverfahren vor 10 Jahren nicht umstritten. Im unteren Kinzigtal ist genügend Platz vorhanden, um die Bahnstrecke auf 4 Gleise auszubauen.

Vor 10 Jahren wurde bereits ein Planfeststellungsverfahren für den Strecken­abschnitt zwischen Bahnhof Hailer-Meerholz und Gelnhausen durchgeführt. Diese Planung kann nach Ansicht der BG wieder aufgegriffen werden.

Neu zu planen ist der Verlauf und die Anordnung der Gleise im Bahnhof Gelnhausen. Hier sollte die damalige Planung überprüft und aktualisiert werden. Der Bahnhof Gelnhausen muss als stark frequentierter Pendlerbahnhof ausreichend breite Bahnsteige und Zugänge erhalten und muss behindertengerecht ausgebaut werden.

Im Bahnhof Gelnhausen ist ausreichend Platz vorhanden, um sowohl einen dem Stand der Technik entsprechenden Umbau der Bahnsteige zu realisieren als auch die gefahrlose Durchleitung von Schnellverkehr zu gewährleisten.

Da es sicher keine Gegner für den Ausbau des Bahnhofs Gelnhausen gibt, ist eine praxisgerechte Umgestaltung des Bahnhofs im Interesse aller Beteiligten und könnte deshalb kurzfristig geplant, genehmigt und umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.